Kategoriearchiv 'sonstiges'
13.10.08

Infineon baut Mini-GPS-Modul für kleine Handys

sonstiges

Der Halbleiterhersteller Infineon hat eine Mini-GPS-Modul vorgestellt, mit dem künftig auch kleinere Mobiltelefone GPS-Anwendungen nutzen können. Das Gehäuse der Elektronikkomponente verfügt über ein Volumen von 3,75 Kubikmillimeter und weist die Abmessungen von nur 2,5 mal 2,5 mal 0,6 Millimeter auf. “Das GPS-Modul ist damit um über 60 Prozent kleiner als das nächstgrößere, vergleichbare Wettbewerbsprodukt”, erläutert Infineon-Sprecherin Monika Sonntag auf Anfrage von pressetext. Weiterlesen »

09.10.08

Forscher bringen 3D-Darstellung auf das Handy

sonstiges

Forscher an der Hochschule Offenburg haben ein System erarbeitet, mit denen virtuelle Realität (VR) in 3D auf Mobilgeräte gebracht werden kann. Hintergrund der Entwicklung sind die steigende Rechenleistung von Mobiltelefonen, Smartphones und PDAs sowie wachsende Übertragungsbandbreiten. “Daher hatten wir die Idee, dass es möglich ist, diese Leistung zu nutzen, um eine dreidimensionale virtuelle Realität zu schaffen”, erklärt Dan Curticapean, Professor für Medientechnik in Offenburg. Der Zugang setzt auf eine Aufbereitung der Daten fürs Mobilgerät durch einen Server. Mittels Bluetooth könnte ein Handy die 3D-Darstellungen auch an Projektionsgeräte übertragen. Weiterlesen »

16.07.08

Handys bestimmen jugendliche Internetnutzung

sonstiges

Die mobile Internetnutzung unter Jugendlichen weitet sich zunehmend aus. Wie Branchenvertreter prognostizieren, wird die Zukunft der nachkommenden Generationen immer stärker von Handys bestimmt. Für die Unternehmen bedeutet dies, dass Kids in der Online-Welt am besten mobil zu erreichen sind und entsprechende Angebote noch weiter an Bedeutung gewinnen werden. Die Werbetreibenden versuchen, Teenager explizit im digitalen Umfeld zu erreichen, weil dort mittlerweile die meiste Zeit verbracht wird - sei es online, mit Handys oder beim Videospielen. Wie Cnet berichtet, fließen jährlich rund 200 Mrd. Dollar, die zur freien Verfügung stehen, durch die Hände von US-Jugendlichen. Von diesem Geld will auch die Internetwirtschaft profitieren. Weiterlesen »

08.10.07

Google mit eigenem Web-Handy

sonstiges

Das mobile Internet wird von Experten als das Web der Zukunft eingestuft. Da liegt es nahe, dass der Suchmaschinengigant Google mit von der Partie sein will: “Sergey Brin und Larry Page werden sich diese Chance nicht entgehen lassen. Den jährlichen Umsatz von rund 11 Mrd. Dollar erzielen sie fast ausschließlich mit Online-Werbung. Die beiden Google-Gründer werden den Mobilfunkmarkt pulverisieren - im Gegensatz zu Apple, die sich bei der iPhone-Vermarktung in Abhängigkeit von Großkonzernen wie der Deutschen Telekom oder AT&T begeben haben”, prognostiziert Michael Sander von der Lindauer Beratungsfirma Terra Consulting Partners (TCP). Weiterlesen »

02.10.07

Frauen knipsen am meisten

sonstiges

Das Fotografieren mit dem Handy erfreut sich rasant steigender Beliebtheit - insbesondere bei den Frauen. Das hat eine aktuelle Studie des Mobile Imaging und Printing Konsortiums (MIPC) in Japan ergeben. Demnach knipst mehr als die Hälfte der Befragten mehrmals pro Woche Fotos mit dem Handy. Bei den weiblichen Highschool-Schülern gaben immerhin 20 Prozent an, täglich Handyfotos zu schießen, berichtet das Branchenportal Cellular News. Weiterlesen »

09.07.07

LG kooperiert mit Google und baut Handy für YouTube

sonstiges

Wie auch schon auf golem zu lesen war, kooperiert Google mit dem Handyhersteller LG. Geplant ist ein Handy welches die direkte Kommunikation mit dem Videoportal YouTube implementiert bekommt.

Eine Zusammenarbeit besteht zwischen beiden Firmen bereits mit dem Modell LG KS10. Auch dort wurden bereits werkseitig verschiedene Google Dienste integriert.

29.06.07

Nokia bringt Fotolabor auf das Handy

sonstiges

Der Handyhersteller Nokia hat mit “XpressPrint” einen mobilen Druckservice für Handyfotos gestartet. Der Dienst ermöglicht es, Abzüge der mit der Handykamera geschossenen Fotos direkt am Mobiltelefon zu bestellen. “Die Zeiten, als man einen Shop aufsuchen musste, um Bilder entwickeln zu lassen sind vorbei. Mit dem neuen Nokia-Service kann man die Bestellung am Handy abwickeln und die Fotos werden nach Hause geliefert”, sagt Mikko Pilkama, Director Multimedia bei Nokia. Weiterlesen »

28.06.07

Hacker übernehmen Kontrolle über Handys

sonstiges

Die Diskussion um die Sicherheit beziehungsweise Unsicherheit von Mobiltelefonen bekommt durch den Bericht einer US-Familie neue Nahrung. Die Familie vermutet, dass ihre Handys von Hackern übernommen wurden. Begründet wird dies damit, dass sie mitten in der Nacht Droh-Anrufe und -SMS erhalten hatten. Zudem schalteten sich die Handykamera sowie das Gerät selbständig ein und aus. Die Polizei stellte bei den Nachforschungen fest, dass die Nachrichten angeblich von denselben Telefonen stammen, die sie empfingen, berichtet das Onlineportal NetworkWorld. Zwar sind die Umstände der Geschehnisse noch nicht geklärt, Sicherheitsexperten bestätigen jedoch, dass derartige Hackerangriffe nicht mehr aus dem Reich der Science Fiction sind. Weiterlesen »

25.05.07

Handy deaktiviert Autoschlüssel

sonstiges

Mobiltelefone und elektronische Schlüssel vertragen sich nicht immer, wie der Automobilhersteller Nissan seinen Kunden in Nordamerika mitteilt. Das Unternehmen empfiehlt Besitzern der neuesten Modelle der Baureihe Sedan, ihre Handys nicht zu nahe an den “Intellegent Key” (I-Key) zu bringen. Die Mobiltelefone sollten immer einen Mindestabstand von einem Inch (2,5 Zentimeter) haben, anderenfalls sei es möglich, dass der Schlüssel deaktiviert wird, heißt es von Seiten Nissans.
Weiterlesen »

08.05.07

Indien mutiert zum Handy-Massenmarkt

sonstiges

Sinkende Tarife und Handypreise verleihen dem indischen Mobilfunkmarkt in den nächsten fünf Jahren einen kräftigen Aufschwung. Geht es nach den Prognosen der Marktforscher vom britischen Centre for Telecoms Research (CTR) schwillt die Zahl der Handynutzer auf dem Subkontinent bis 2011 auf 600 Millionen an. Derzeit gibt es in Indien etwa 135 Mio. Handynutzer. Monatlich kommen rund sechs Millionen hinzu. Getragen wird das Wachstum den Experten zufolge vor allem von der Stadtbevölkerung. “In den kommenden fünf Jahren werden die urbanen Gebiete Penetrationsraten erreichen, die mit denen von westeuropäischen Märkten vergleichbar sind”, meint CTR-Chefanalyst Raj Modi.
Weiterlesen »


Sie browsen
das Archiv der 'sonstiges' Kategorie.
Kategorien

Archiv