Archiv für Dezember, 2008

03.12.08

Schallwellen laden künftig Handys auf

Handy

Piezoelektrische Materialien, die unter mechanischer Spannung Strom erzeugen, haben auch auf Nanoskalen großes Potenzial. Wissenschaftler der Texas A&M University und der University of Houston, ist der Nachweis gelungen, dass sich für das Material Blei-Zirkon-Titanat bei Fertigung mit einer Dicke von etwa 21 Nanometern die Energieausbeute verdoppelt. Das ist ein Grundstein für weitere Forschungsarbeiten, die von großer Bedeutung sein könnten. Denn Piezoelektrika sind geeignet, zur Energieversorgung von Elektronikgeräten beizutragen. Handys beispielsweise könnten einfach durchs Gespräch geladen werden, so die Texas A&M. Weiterlesen »



Sie browsen
das Archiv für Dezember 2008.
Kategorien

Archiv