25.06.08

Handyspiele-Entwickler Xendex erhält 2,3 Millionen

Handygames


PONTIS Venture Partners, eine Venture Capital Gesellschaft mit Sitz in Wien, sowie eine Gruppe von Business Angels beteiligen sich in einer ersten Finanzierungsrunde mit 2,3 Millionen Euro an Xendex, einem der führenden europäischen Entwickler für Handy-Spiele. Bei den Business Angels handelt es sich unter anderem um die ehemaligen Gründer der 3United mobile solutions AG, einem österreichischen Unternehmen, welches Anfang 2006 vom Weltmarktführer Verisign für 55 Millionen Euro gekauft worden war.

Portfolio des Marktführers Xendex

Im Gründungsjahr 2001 war Xendex eines der ersten europäischen Unternehmen im stark boomenden Markt für Handyspiele. Seither zählt es in der Branche zu den erfolgreichsten Entwicklern von hochqualitativen mobilen Spielen. Internationales Renommee erlangte der unabhängige Entwickler insbesondere im Bereich erstklassiger 3D-Spiele. Mit einem umfangreichen Portfolio von mehr als 45 außergewöhnlichen und preisgekrönten Spielen ist Xendex am Markt herausragend positioniert und zählt viele der weltweit führenden Publisher zu seinen Kunden. Den bisher größten Vermarktungserfolg erzielte das Unternehmen mit den Spielen der Motocross-Serie “FMX”, die sich bislang weltweit über zwei Millionen Mal verkauft haben.

Auszeichnungen für hochqualitative mobile Spiele

Xendex erhielt wiederholt Auszeichnungen für seine hochqualitativen Entwicklungen im Bereich mobiler Spiele. Die Titel des Unternehmens wurden in den vergangenen Jahren immer wieder von der Fachpresse sowie von Mobilfunkanbietern mit Awards wie dem “Game of the Year-Award” des Mobilfunkunternehmens o2 in Großbritannien ausgezeichnet. Im führenden deutschsprachigen Online-Magazin Airgamer.de steht Xendex mit zwei Spieltiteln auf den Plätzen 1 und 2 der besten Sportspiele aller Zeiten.

Content Service-Bereich für Zentral- und Osteuropa als Wachstumsmarkt

Neben der Spieleentwicklung ist Xendex im Content-Services-Bereich tätig, welcher die Dienstleistungen Qualitätssicherung, Spieledistribution sowie das Portfolio- und Portalmanagement für Mobilfunkbetreiber und unabhängige Spieleportale umfasst. Der Fokus dieses Geschäftsfeldes liegt auf den zentral- und osteuropäischen Märkten und generierte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007 mit über 70 Channel-Partnern, darunter T-Mobile, Orange und o2, ein Umsatzwachstum von 80 Prozent zum Vorjahr.

In Zukunft globaler Top-Player dank Venture Capital

Dr. Christoph Breidert, Investment Manager bei PONTIS, über die Entscheidung zur Beteiligung: “Die großen Markterfolge in der Vergangenheit, die technisch sehr ausgereiften und innovativen Produktionsverfahren für Mobile Games und das positive Feedback der Kunden haben uns überzeugt, dass Xendex auf dem Weg zu einem globalen Top-Player ist. Daher unterstützen wir das Unternehmen mit unserem Investment und Know-how.”

Die flexible Softwaretechnologie im Unternehmensbesitz von Xendex ermöglicht neben der Produktion von Handyspielen auch die Entwicklung von Spielen für mobile Endgeräte, wie zum Beispiel die Spielekonsole Nintendo DS. Der weltweite Umsatz in diesen Marktsegmenten beträgt mehrere Milliarden Euro und besitzt somit hohe strategische Relevanz beim weiteren Wachstum des Unternehmens.

Michael Haberl, CEO von Xendex: “Nach über sieben Jahren Erfolgsgeschichte im weltweit sehr dynamischen Markt für Handyspiele wollen wir unser weiteres internationales Wachstum mit finanzkräftigen Partnern beschleunigen. Durch die Partnerschaft mit PONTIS kann dieser Weg konsequent und erfolgversprechend fortgesetzt werden. Besonders freut uns, dass uns mit PONTIS auch ein technologisch äußerst kompetenter Partner zur Seite steht. Mit der Unterstützung der Business Angels werden operative wie vertriebliche Tätigkeiten weiter ausgebaut. Xendex wird international noch stärker aufgestellt sein.”

Mirko Kinigadner, Business Angel (ehemaliger Geschäftsführer 3United / Verisign Communications GmbH): “Auf Grund unserer guten Kenntnis des Marktes aus der Zeit bei 3United und der langjährigen Geschäftsbeziehung mit Xendex-Geschäftsführer Michael Haberl haben wir uns entschlossen, Xendex beim Expansionskurs sowohl finanziell, als auch über unsere bestehenden Netzwerkkontakte und operative Tätigkeiten zu unterstützen.”

Über Xendex Holding GmbH
Xendex wurde 2001 gegründet und ist heute eines der führenden Entwicklerstudios für Handy- und Internet-Spiele in Europa. Xendex beschäftigt über 45 Mitarbeiter an den Standorten in Wien (Österreich), London (UK) und Krakau (Polen). Dank führenden technologischen und kreativen Know-Hows umfasst das Produktportfolio des Unternehmens derzeit über 45 erfolgreiche und von Fachpresse wie Mobilfunkbetreibern ausgezeichnete Spiele. Dazu zählt die Auszeichnung des Titels FMX I als das beste Handyspiel des Jahres. Neben Spielen für Mobilfunkgeräte stehen aktuell über 25 Spiele des Unternehmens als Internet-Applikationen zur Verfügung. Xendex-Spiele basieren auf eigenen IPs sowie auf der Zusammenarbeit mit nationalen wie internationalen Partnern und Lizenzen. Hierzu zählen unter anderem Vodafone, Coca-Cola, Disney, I-play und THQ. In Kooperation mit seinen Partnern vertreibt Xendex seine Spiele über die Portale von mehr als 200 der führenden Mobilfunkanbietern in 60 Ländern weltweit.

Über PONTIS Venture Partners
PONTIS Venture Partners ist eine der führenden, unabhängigen Venture Capital Gesellschaften in Österreich. Das Unternehmen investiert bevorzugt in technologieorientierte Unternehmen in Früh- und Expansionsphasen, insbesondere in den Bereichen ICT und Life Sciences sowie industrielle Technologien. Der von PONTIS gemanagte VC-Fonds PVP I wurde von namhaften österreichischen und internationalen institutionellen Investoren dotiert. Das Management Team der PONTIS verfügt über langjährige Erfahrung in der Risikokapitalfinanzierung, dem M&A-Geschäft und der Industrie in technologienahen Bereichen. Das Unternehmen zählt zu den aktivsten Venture Capital-Gesellschaften in Österreich. PONTIS hat mittlerweile ein Portfolio von 11 Beteiligungen aufgebaut und plant, mit dem Fonds PVP I noch ein bis zwei neue Beteiligungen einzugehen. Überdurchschnittlich erfolgreich war PONTIS zuletzt mit dem Verkauf der Beteiligung an UC4 Software an The Carlyle Group.

via pressetext

Ähnliche Beiträge:
Handybetreiber bremsen Mobile-Games-Markt
Deutsche Netzbetreiber vernachlässigen Handyspiele
Indien mutiert zum Handy-Massenmarkt
ADAC-Mitglieder bekommen Telefonie-Flatrate
Auch Nokia-Handys der Zukunft tastenlos

Ein Feedback zu "Handyspiele-Entwickler Xendex erhält 2,3 Millionen"
Webnews.de

Xendex erhält 2,3 Millionen…

PONTIS Venture Partners, eine Venture Capital Gesellschaft mit Sitz in Wien, sowie eine Gruppe von B…



Kommentare

Bitte kommentieren Sie!




Bitte beachten Sie: Wenn Ihr Kommentar mehr als zwei Links enthält muss er freigeschaltet werden. Es kann dann eine kurze Weile dauern bis Ihr Beitrag erscheint. Wir bitten um Verständnis.






Kategorien

Archiv