Archiv für Februar, 2007

16.02.07

GSM-Betreiber basteln an der Handy-Geldbörse

Allgemein

Unter dem Namen “Pay-Buy Mobile” wurde von der GSM Association eine Entwicklungsinitiative gestartet, um kontaktlose Zahlungsmöglichkeit am Mobiltelefon via Near Field Communcation (NFC) weltweit voran zu treiben. Vierzehn Mobilnetzbetreiber nehmen an der Initiative teil, die sich zum Ziel gesteckt hat, einen gemeinsamen globalen Standard für diese Finanz-Transaktionen zu erarbeiten, um diese systemübergreifend zu integrieren. “Das Mobiltelefon wird zunehmend zu einem essentiellem Life-Management-Werkzeug der User”, erläutert Rob Conway, CEO der GSM Association. “Die Anwender werden von der ins Mobiltelefon integrierten Zahlungsfunktion profitieren. Sie werden Artikel in einer sicheren und bequemen Weise, komfortabel vom eigenen Mobiltelefon aus, bestellen und endgültig dicke Geldbörsen voller Scheine und Münzen aus ihren Taschen verbannen.”
Weiterlesen »

16.02.07

Handy Flatrate fürs Ausland

Handytarife

Handy Flatrates sind zur Zeit in aller Munde. Die Mobilfunkprovider unterbieten sich gegenseitig mit immer günstigeren Angeboten. Vodafone hat die “Superflat”, T-Mobile hat “MAX”, O² hat “Genion L” und E-Plus den Tarif “Base”. Alle diese Tarife haben zwei Dinge gemeinsam. Sie bieten auf der einen Seite, zu einem Festpreis, unbegrenztes Telefonieren ins deutsche Festnetz und ins eigene Mobilfunknetz, berechnen aber auf der anderen Seite sehr hohe Gebühren für Gespräche ins Ausland. Ins Europäische Ausland werden in der Regel zwischen 69 Cent und 99 Cent pro Minute fällig. Aussereuropäische Ziele schlagen mit noch höheren Minutenpreisen zu Buche.

Weiterlesen »

16.02.07

TV-Handys sind der 3GSM-Trend

Telekommunikation

Auf der Handy-Messe 3GSM werden in den nächsten Tagen die neuesten Produkte in Sachen Mobiltelefonie vorgestellt. Die Zukunft dieser Technologie wird, laut Meinung der Hersteller, ganz im Zeichen von Musik und Fernsehen stehen. Wie das Handelsblatt berichtet, soll der Aufbau schnellerer Handynetze dafür sorgen, dass diese Daten bald auch in entsprechender Geschwindigkeit übertragen werden können. Für diese Funktionen stehen auch die Kürzel HSDPA und DMB, die immer wieder in den Präsentationen der Hersteller genannt werden.
Weiterlesen »

07.02.07

Sony Ericsson verschärft Angriff auf iPod & Co.

Allgemein

Mit einem wahren Produktfeuerwerk von acht neuen Handy-Modellen hat Sony Ericsson heute, Mittwoch, zum Angriff geblasen. “Wir wollen weltweit die Nummer drei am Markt werden”, so Andrea Gaal (Bild), General Manager Österreich & Schweiz bei Sony Ericsson, im Gespräch mit pressetext. Derzeit ist das Joint Venture mit 74,8 Mio. weltweit verkauften Geräten auf dem vierten Platz. Vor allem mit neuen Produkten in der Walkman-Linie will Sony Ericsson den Druck auf iPod & Co. und auch auf die anderen Handy-Hersteller verstärken.
Weiterlesen »

07.02.07

Verdrehtes Handy für bessere Bedienbarkeit

Handy

Hersteller von Mobiltelefonen bringen neue Modelle am laufenden Band auf den Markt und die Designabteilungen schaffen immer wieder überraschende Bauweisen. Der Brite Antony Harrison stellt nun mit seiner Designidee eine bislang unumstrittene Bauweise auf den Kopf. Ein Merkmal von Handys ist, dass das Display immer über dem Tastenblock liegt. So ist es gut sichtbar, wenn beispielsweise eine Textnachricht verfasst wird. Harrison dreht diese Konstruktionsweise um, sein Anzeigenbereich befindet sich unter dem Ziffernblock. Somit liege das Gerät besser in der Hand, meint der Designer.
Weiterlesen »

06.02.07

Erstes Handy mit ausrollbarem Display

Handy

Polymer Vision, Hersteller von ausrollbaren Displays, hat angekündigt, das erste Handy mit einem Roll-Display auf den Markt zu bringen. Als Partner konnte die Telekom Italia gewonnen werden, die das “Cellular Book” vorerst in Italien vertreiben wird. Kernstück des Mobiltelefons ist der Polymer-Bildschirm mit einer Diagonale von fünf Zoll, den der Benutzer bei Bedarf aus dem Gehäuse ziehen kann. Es biete eine Darstellung von 16 Graustufen und einen hohen Kontrast, wodurch die Anzeige ebenso gut lesbar sein soll wie ein bedrucktes Blatt Papier.
Weiterlesen »

06.02.07

E-Plus im Billigmarkenfieber

Handytarife

Der drittgrößte deutsche Mobilfunkkonzern E-Plus hat in den vergangenen Monaten erneut von seiner Mehrmarkenstrategie profitiert und kräftig zugelegt. Allein im Schlussquartal konnten simyo, BASE und Co. rund 800.000 neue Kunden auf sich vereinen. Nun telefoniert bereits jeder dritte E-Plus-Kunde über eine der Eigen- und Kooperations-Marken. Bei der Kernmarke musste das Unternehmen indes Federn lassen.
Weiterlesen »

03.02.07

Wasserdicht - Ein Handy für die Badewanne

Handy

Der japanische Elektonikhersteller Fujitsu hat ein Mobiltelefon vorgestellt, mit dem ohne Risiko in der Badewanne telefoniert werden kann. Mit dem F703i kommt ein 17,9 Millimeter dünnes, wasserdichtes Klapphandy auf den Markt, das in eine Wassertiefe von bis zu einem Meter mitgenommen werden kann. Dort soll es eine halbe Stunde schadlos überstehen, geben die Entwickler an. Die Besitzer des F703i können mit dem Handy somit auch bei strömendem Regen oder im Dampfbad telefonieren.
Weiterlesen »

03.02.07

Handy als Fernbedienung für den Arbeitsplatz

Handy

Ein Wissenschaftlerteam des Fraunhofer Instituts für sichere Informationstechnologie (SIT) http://www.sit.fraunhofer.de hat eine Software entwickelt, mit der Nutzer vom Mobiltelefon aus Zugriff zum Rechner auf ihrem Arbeitsplatz haben. Die Applikation MIDMAY (Mobile Information Distribution Management and Access for You) erlaubt es etwa, vom Handy aus Dokumente, Termine und E-Mails jederzeit schnell zu finden und sofort zu verteilen. “MIDMAY greift dazu auf unterschiedliche Datenquellen zu, verknüpft die Informationen und stellt Verbindungen her”, sagt MIDMAY-Projektleiter Jens Heider im Gespräch mit pressetext. Somit wird das Mobiltelefon zu einer Art Fernbedienung für den Computerarbeitsplatz, mit der sich alle Informationen auf dem Rechner von unterwegs nutzen lassen.
Weiterlesen »



Sie browsen
das Archiv für Februar 2007.
Kategorien

Archiv