Archiv für November, 2006

16.11.06

AOL Deutschland erobert Mobilfunkmarkt

Handytarife

Das Internetunternehmen AOL bietet in Deutschland ab sofort eine eigene Mobilfunkmarke an. Die Tarife von “AOL Mobile” sind vorerst aber exklusiv den Kunden des Internetbetreibers vorbehalten. Zur Verfügung steht ein Basis-Modell mit drei verschiedenen Erweiterungsoptionen: “Plus Web”, “Plus Family” und “Plus Friends”. Die Kosten für den Basistarif belaufen sich auf 19 Cent pro Minute, bundesweit und in alle Netze. Das Versenden einer SMS wird mit 16 Cent berechnet. Es gibt weder Grundgebühr, noch Vertragsbindung. “In unbestimmter Zukunft wird es die Mobilfunkmarke auch für Nicht-AOL-Kunden geben”, verrät ein AOL-Sprecher im Gespräch mit pressetext.
Weiterlesen »

16.11.06

iPod-Handy kommt Anfang 2007

Handy

Die Gerüchte rund um Apples sagenumwobenes iPod-Handy namens iPhone verdichten sich zunehmend. Wie die taiwanesische Tageszeitung “Commercial Times” nun aufgedeckt hat, wurde der Apple-Zuliefererkonzern Hon Hai, der in Öffentlichkeit vor allem durch seine Tochter Foxconn bekannt ist, bereits mit der Produktion des geplanten Telefonhybrids beauftragt. Der Auftrag soll zwölf Mio. Geräte umfassen und lässt den Schluss zu, dass Apple-CEO Steve Jobs das lange erwartete iPod-Phone bereits auf der nächsten Macworld im Januar 2007 als Highlight präsentieren will.
Weiterlesen »

16.11.06

Programmierer macht YouTube mobil

Allgemein

Die Videoplattform YouTube kann nun auch mobil genutzt werden. Die Macher des Online-Portals haben den Dienst für Handys zwar erst für das kommende Jahr geplant, doch nun ist ihnen ein cleverer Programmierer zuvor gekommen, berichtet der Spiegel Online. Mit modernen Mobiltelefonen mit 3GP-Funktion kann ab sofort jeder YouTube-Kurzfilm auch unterwegs konsumiert werden. Noch sind die Flash-Anwendungen, die hinter der 3GP-Technologie stecken, nur auf wenigen Handys vertreten, doch sobald der Sprung über diese Hürde getan ist, steht dem mobilen Filmgenuss nichts mehr im Wege.
Weiterlesen »

15.11.06

Sony Ericsson verschärft Angriff auf iPod & Co.

Handy

Sony Ericsson hat heute, Mittwoch, die Einführung seines neuesten Walkman-Handys W950i bekannt gegeben. Das Joint Venture von Sony und Ericsson verschärft somit den Angriff auf die Musik-Player wie etwa Apples iPod. Zusätzlich bietet das neue Modell auch alle Funktionen eines Smartphones, da es mit dem Betriebssystem Symbian v9.1 ausgestattet ist.
Weiterlesen »

15.11.06

Rekordjahr für mobile Musikdownloads

Klingeltöne

Der Boom von Musikdownloads für Mobiltelefone erreicht eine neue Rekordmarke. Wie der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM)  mitteilt, werden die Umsätze in der EU in diesem Jahr auf 2,11 Mrd. Euro anwachsen. Das bedeute eine Steigerung von zehn Prozent im Vergleich zu 2005. Bereits im Jahr 2010 sollen die Umsätze rund drei Mrd. Euro betragen. “Bis 2011 erwarten wir auf jeden Fall weitere kontinuierliche Zuwächse”, sagt Stephan Kahl, Pressesprecher Public Sector und Neue Märkte beim BITKOM, im Gespräch mit pressetext.
Weiterlesen »

14.11.06

Handy-TV: Streit um Frequenzvergabe geht weiter

sonstiges

Diese Woche entscheidet die Direktion der Landesmedienanstalten über eine Zustimmung zu dem von ARD und ZDF vorgelegtem Konzept über die zukünftige Frequenzvergabe der begehrten DVB-T und DVB-H Frequenzen. Während der Bundesverband Informationstechnologie, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) eine Ausgrenzung von Neuanbietern und eine Monopolstellung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten befürchtet, betont die ARD, dass erst auf ihre Initiative hin Spielräume für neue mobile Rundfunkangebote auch für private Anbieter geschaffen wurden.
Weiterlesen »

14.11.06

Unglaublich günstig vom Handy ins Ausland telefonieren

Handytarife

Mit KISSTEL bietet die Firma Flexsys Computer Systems GmbH seit einiger Zeit einen einzigartigen Service zur Kostenoptimierung für abgehende Mobilfunkgespräche ins Ausland an. Die Preise für diesen Service wurden jetzt auf breiter Front gesenkt. Für 40% der Ziele (ca. 80 Länder) sind die Preise, zum Teil erheblich, reduziert worden.
In nahezu alle europäischen Mobilfunknetze wurde der Preis von 29 Cent/Minute auf 24 Cent/Minute gesenkt (-17%), ins russische Mobilfunknetz und ins rumänische Festnetz kann man jetzt für 5 Cent/Minute statt vorher 9 Cent/Minute (-44%) telefonieren. Dies sind nur einige Beispiele für die günstigen Auslandstarife, eine detaillierte Tarifliste kann unter abgerufen werden.

Weiterlesen »

14.11.06

ARD und ZDF wollen Monopolstellung bei Handy-TV

sonstiges

Bis zum Jahr 2010 sollen nach Schätzung des Bundesverbands Informationstechnologie, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) bis zu 20 Mio. fernsehtaugliche Mobiltelefone verkauft werden. Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF haben nun ein Konzept vorgelegt, das die Vergabe der Handy-TV-Frequenzen regeln soll. Diese Woche will die Direktion der Landesmedienanstalten über den Vorschlag beraten. Der BITKOM kritisiert das Konzept heftig. Befürchtet wird einerseits eine Benachteiligung privatwirtschaftlicher Investoren sowie eine überproportional kostenintensive Lösung.
Weiterlesen »

02.11.06

YouTube will Handys erobern

sonstiges

Das Online-Videoportal YouTube hat gestern, Mittwoch, einen neuen Dienst für mobile Geräte angekündigt. Das Unternehmen will seine Desktop-Vormachtstellung damit auch auf kleinere mobile Geräte wie Handys oder Smartphones ausweiten. “Video-Dienste auf Mobiltelefonen besser zugänglich zu machen ist eine einmalige Gelegenheit für unser Unternehmen. Das ist ein riesiger Markt”, meinte YouTube-CEO Chad Hurley anlässlich einer Konferenz zu Werbestrategien in New York.
Weiterlesen »

02.11.06

Intelligenztest für Handybrowser

Allgemein

Der norwegische Handybrowser-Spezialist Opera hat einen Testaufruf für die geplante Version 3.0 von Opera Mini gestartet. Interessierte Anwender sind ab sofort eingeladen, die Betaversion des erfolgreichen Handybrowsers kostenlos auf ihrem Mobiltelefon zu installieren und auszuprobieren. Mit der Aktion will Opera Anwender-Feedback zu neuen Funktionen wie die Unterstützung von RSS-Feeds und Foto-Blogging. Im Zentrum des Interesses steht dem Unternehmen zufolge allerdings der verbesserte Intelligenzquotient des Browsers. So soll Version 3.0 in der Lage sein, Webinhalte eigenständig nach ihrer Relevanz für Anwender aufzubereiten.
Weiterlesen »



Sie browsen
das Archiv für November 2006.
Kategorien

Archiv