12.10.06

MTV startet eigene Mobilfunkmarke

Handytarife


Der Musiksender MTV will in Deutschland ein eigenes Mobilfunkangebot starten. Im Frühling 2007 sollen laut Medienberichten die ersten Handyverträge erhältlich sein. Wie das Mobilfunkmodell im Detail aussehen wird, ist noch nicht geklärt. Offenbar denkt MTV aber an mehr als nur ein Prepaid-Angebot. Denn wenn auch Inhalte des Senders in die Mobilfunkmarke integriert werden, kämen auch andere Vertragsformen infrage. Konkrete Pläne zum MTV-Mobilfunkangebot sollen in Kürze offiziell bekannt gegeben werden.

Der Musiksender erwartet sich jedenfalls ein reges Interesse seitens der “neu” angesprochenen Zielgruppe. Diese wird sich vermutlich mit jener decken, die MTV bislang schon erreicht hat. Im vergangenen Jahr hatte der Mutterkonzern Viacom bereits mit Viva und dem Mobilfunkbetreiber E-Plus eine eigene Mobilfunkmarke auf die Beine gestellt. Anfang November soll ein neues Handy für Viva vorgestellt und eine darauf zugeschnittene Werbekampagne gestartet werden.

Anfang 2007 will der Konzern deutschlandweit rund 100.000 Verträge für das Viva-Handy unter Dach und Fach haben. Bei dieser Mobilfunkmarke in Kooperation mit E-Plus werden bislang allerdings nur Prepaid-Modelle angeboten. Welchen Partner sich MTV für sein Handygeschäft aussuchen wird, bleibt vorerst noch ein Geheimnis.

 Quelle: Pressetext

Ähnliche Beiträge:
AOL Deutschland erobert Mobilfunkmarkt
Mobilfunk wird regional
Handyzulieferer Balda setzt auf Metall
Intelligenztest für Handybrowser
Samsung startet Billighandy-Offensive für mehr Marktanteile

Kommentare

Bitte kommentieren Sie!




Bitte beachten Sie: Wenn Ihr Kommentar mehr als zwei Links enthält muss er freigeschaltet werden. Es kann dann eine kurze Weile dauern bis Ihr Beitrag erscheint. Wir bitten um Verständnis.






Kategorien

Archiv